Exchange Zertifikat für externe E-Mailnutzung herunterladen und installieren

Damit ein Endgerät via Active-Sync auf einen lokalen Exchangeserver zugreifen kann muss vorher auf dem Endgerät ein Zertifikat installiert werden. Dieses befindet sich auf dem Exchangeserver selbst und muss vorher händisch exportiert werden.

Damit ein Exchangezertifikat exportiert werden kann, brauchen wir die Adminsitrator Zugangsdaten um auf den Server zuzugreifen. Wir gehen dann in die Exchange-Verwaltungskonsole und gehen dort dann auf Serverkonfiguration. Hier finden wir dann im unteren Fenster eine Liste an Zertifikaten. Am Ablaufdatum sowie am Symbol ganz vorne in der Liste können wir erkennen ob das Zertifikat noch gültig ist. Die ungeültigen können wir alle ignorieren.
Für den Zugriff via remote.kundendomain.tld (Microsoft Standard Domain) wird ein CA Zertifikat benötigt. Dies hat meist den Namen in folgender Schreibweise:

Lokaledomäne-Hostname-CA

Dieses Zertifikat können wir über ein Rechtsklick darauf und dann Exchange-Zertifikat exportieren… exportieren. Um es zu exportieren muss ein Passwort auf das Zertifikat gesetzt. Diese Passwort wird später beim Import benötigt. Das Passwort muss nicht zwingend irgendwo hinterlegt werden, da das Zertifikat jederzeit erneut mit einem neuen Passwort exportiert werden kann.

Die Installation des Zertifikats wird benötigt, wenn man die E-Mail, Kalender, Kontakte… auf einem Engerät wie einem

  • iOS Phone
  • Android Phone

benötigt. Die Installation ist dort unterschiedlich.
Um das Zertifikat dort einspielen zu können, muss es erstmal auf das Gerät. Dies kann über eine schon eingebundene E-Mailadresse, Cloud-Speicher, oder per USB-Kabel übertragen werden.

Nachdem die oberen Schritte durchgeführt wurden kann das Exchangepostfach auf dem Endgerät eingebunden werden. U.U. kommt trotzdem eine Meldung in welcher die Echtheit des Zertifikats bestätigen müssen.

  • Zuletzt geändert: 2018/02/12 01:56
  • von Thomas Kopp